So führen Sie eine Anwendung als Dienst aus (Erstellen eines benutzerdefinierten Dienstes).

So führen Sie eine Anwendung als Dienst aus (Erstellen eines benutzerdefinierten Dienstes).

Wenn Sie eine Anwendung als Dienst im Windows-Betriebssystem ausführen möchten, lesen Sie dieses Tutorial weiter. Wie Sie wissen, besteht die übliche Methode zum Ausführen eines Programms beim Windows-Start darin, das Programm im Windows-Startordner zu platzieren oder das Programm beim Start mithilfe der Windows-Registrierung auszuführen oder die Anwendung mithilfe des Taskplaners zu starten.Obwohl diese Methoden in den meisten Fällen effektiv sind, muss in einigen Fällen eine Anwendung beim Start als Windows-Dienst ausgeführt werden, bevor sich der Benutzer anmeldet oder der Benutzer interagiert.

Dieses Tutorial enthält Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Erstellen eines Windows-Dienstes mit einem beliebigen Programm in Windows 10, 8, 7 und Server-Betriebssystemen.

So führen Sie eine beliebige Anwendung als Windows-Dienst aus.

Methode 1. Führen Sie die Anwendung mithilfe des RunAsService-Dienstprogramms als Windows-Dienst aus.
Methode 2. Führen Sie Program as Service mit dem Dienstprogramm NSSM aus.



Methode 1. So führen Sie eine beliebige Anwendung als Windows-Dienst mit dem Dienstprogramm „Als Dienst ausführen“ aus.

Die erste Methode zum Erstellen eines benutzerdefinierten Dienstes aus einem beliebigen Programm ist die Verwendung des Dienstprogramms „RunAsService“.

ein. Download das Als Dienst ausführen Tool auf Ihren PC.
zwei. Umzug oder Kopieren die heruntergeladene Datei RunAsService.exe , in den Stammordner von Laufwerk C:. *

* Hinweis (Wichtig): Sie können das Tool „RunAsService.exe“ an einem beliebigen Ort auf der Festplatte platzieren, aber stellen Sie sicher, dass das Tool am selben Ort bleibt, damit die installierten Dienste weiterhin funktionieren.

Als Windows-Dienst ausführen

3. Offen Eingabeaufforderung als Administrator .
Vier. Geben Sie in der Eingabeaufforderung Folgendes ein: CD

5. Installieren Sie nun die gewünschte Anwendung als Dienst, indem Sie den folgenden Befehl verwenden: *

    RunAsService installieren 'Dienstname' 'Anzeigename' 'PathToExecutable'

Anmerkungen:

ein.Im obigen Befehl ersetzen das Werte in rote Buchstaben wie folgt:

Name: Geben Sie einen Namen für den Dienst ein, den Sie erstellen möchten. Du kannst den ... benutzen Dienstname um den Dienst in der Zukunft manuell zu starten oder zu stoppen, indem Sie die Befehle „net start“ oder „net stop“ eingeben.

Anzeigename: Geben Sie bei Bedarf einen anderen Namen für die Liste der Windows-Dienste ein. So wird der Dienstname in der Dienstliste angezeigt. Wenn kein „Anzeigename“ angegeben ist, entspricht der Anzeigename dem „ServiceName“ des von Ihnen erstellten Dienstes.

PfadZuAusführbarer Datei:Geben Sie den vollständigen Pfad der Anwendung ein, die Sie als Windows-Dienst ausführen möchten.

Beispiel: Um die Anwendung „Notepad.exe“ als Windows-Dienst mit dem Namen „Notepad“ zu installieren, geben Sie den folgenden Befehl ein:

  • RunAsService install 'Notepad' 'C:WindowsSystem32 otepad.exe'

RunAsService-Installationsdienst

zwei.Wenn Sie nach dem Ausführen des obigen Befehls die Meldung „Eine App benötigt das .Net Framework 2.0-Feature, um zu funktionieren“ erhalten, klicken Sie auf Laden Sie diese Funktion herunter und installieren Sie sie. oder laden Sie das .Net Framework 2.0 von herunter Microsoft-Downloadcenter .

Bild

6. Nach der Befehlsausführung erscheint ein neuer Windows-Dienst in der Dienstliste mit dem Namen, den Sie im Befehl „RunAsService“ angegeben haben. So führen Sie den neu erstellten Dienst beim Start aus:

a. Rechtsklick auf den Dienst und wählen Eigenschaften .

Servierliste

b. Stellen Sie sicher, dass die Starttyp ist eingestellt auf Automatisch .

Bild

c. Neu starten Ihrem PC, um den Dienst zu testen. *

* Anmerkungen:
ein.Sie können den Dienst jederzeit starten oder stoppen, indem Sie die Befehle „net start“ oder „net stop“ in der Eingabeaufforderung (Admin) ausführen.
zwei.Wenn Sie den installierten Dienst in Zukunft deinstallieren möchten:

a. Stoppen Sie den Dienst, indem Sie diesen Befehl ausführen Admin-Eingabeaufforderung :

    Netzstopp 'Dienstname'

z.B.Netzstopp 'Notepad'

b. Deinstallieren Sie den Dienst, indem Sie diesen Befehl eingeben:

    RunAsService deinstallieren 'Dienstname'

z.B.RunAsService deinstalliert 'Notepad'

RunAsService-Deinstallationsdienst

Methode 2. So führen Sie ein beliebiges Programm als Dienst mithilfe von NSSM aus.

Die zweite Methode zum Ausführen einer beliebigen Anwendung als Dienst in Windows ist die Verwendung von Non-Sucking Service Manager Werkzeug.

ein. Download NSSM.
zwei. Extrahieren Sie die heruntergeladene ZIP-Datei.
3. Umbenennen den extrahierten Ordner (z. B. 'nssm-2.24'), an NSSM .
4. Kopieren das NSSM Ordner zum Wurzel Ordner des Laufwerks C:
5. Offen Eingabeaufforderung als Administrator und navigieren Sie zu NSSM Ordner, indem Sie die folgenden Befehle der Reihe nach eingeben (Press Eingeben nach Eingabe jedes Befehls):

    CD cd nssm

6. Navigieren Sie nun je nach Ihrer Windows-Version (32 oder 64bit) zu einem der beiden enthaltenen Unterordner, indem Sie den entsprechenden Befehl eingeben (und drücken Eingeben ).

  • Wenn Sie 64-Bit-Windows besitzen, geben Sie Folgendes ein: CD win64
  • Wenn Sie 32-Bit-Windows besitzen, geben Sie Folgendes ein: CD win32

7. Geben Sie nun den folgenden Befehl ein: *

  • nssm installieren

Installieren Sie den Dienst nssm

8. In dem sich öffnenden Fenster:

8a. Drücken Sie als nächstes die Baum-Punkte-Taste (3). NSSM-Dienstinstallationsprogrammzu WEG und wählen Sie die ausführbare Datei der Anwendung aus, die Sie als Dienst ausführen möchten.

Installieren Sie den Dienst mit NSSM

8b. Wenn Sie fertig sind, geben Sie a ein Name für den neuen Dienst und klicken Sie auf Dienst installieren .

nssm-Entfernungsdienst

8c. Klicken OK auf die Meldung „Dienst erfolgreich installiert“ und Sie sind fertig! *

* Anmerkungen:
ein. Nach der Installation des Dienstes mit dem NSSM-Dienstinstallationsprogramm wird ein neuer Windows-Dienst mit dem Namen, den Sie im Dienstnamen angegeben haben, in der Dienstliste angezeigt und kann wie jeder andere Windows-Dienst verwaltet werden.
zwei.So deinstallieren Sie den Dienst in Zukunft:

a. Befolgen Sie die obigen Schritte 5 und 6 und geben Sie dann den folgenden Befehl ein: *

    nssm entfernenDienstname

* Notiz: WoherDienstname= Name des Dienstes, den Sie mit dem Dienstprogramm NSSM erstellt haben.
z.B. nssm entfernen NOTEPAD in diesem Beispiel.

So führen Sie eine Anwendung als Dienst aus

b. Endlich klicken Ja um den Dienst zu entfernen.

Das ist es!

Wir stellen ein