UPDATE: Heruntergeladener Maps Manager (Maps Broker)-Dienstfehler in Server 2016.

UPDATE: Heruntergeladener Maps Manager (Maps Broker)-Dienstfehler in Server 2016.

Wenn Sie Windows Server 2016 mit Desktop Experience (GUI) installiert haben und den Server-Manager verwenden, um Ihren Server zu verwalten, dann haben Sie wahrscheinlich gesehen, dass der Dienst „Maps Broker“ (Anzeigename = Manager für heruntergeladene Karten) mit angezeigt wird eine rote Anzeige mit dem Status „Gestoppt“.

Heruntergeladener Maps Manager (Maps Broker) Error Server 2016

Der Maps Broker-Dienst ist ein unnötiger Dienst für Server 2016, da er für den Anwendungszugriff auf heruntergeladene Karten verwendet wird. Dieser Dienst wird bei Bedarf durch die Anwendung gestartet, die auf heruntergeladene Karten zugreift. Das Deaktivieren dieses Dienstes verhindert also nur, dass Apps auf Karten zugreifen.



Dieses Tutorial enthält Anweisungen zum Deaktivieren des Maps Broker-Dienstes, um den Fehler „Downloaded Maps Manager (Maps Broker)“ in Server 2016 zu beheben.

So deaktivieren Sie den Maps Broker-Dienst (Downloaded Maps Manager) auf Server 2016.

Teil 1. Deaktivieren Sie den Maps Broker-Dienst in einem Windows Server 2016.
Teil 2. Deaktivieren Sie Maps Brokers auf allen Windows Servern 2016 mithilfe von Gruppenrichtlinien.

Teil 1. Deaktivieren Sie Maps Broker in einem Windows Server 2016.

Wenn Sie den Maps Broker-Dienst auf einem Windows Server 2016 deaktivieren möchten, folgen Sie einer der folgenden Methoden.

Methode 1. Deaktivieren Sie den Maps Broker-Dienst über Dienste.

ein. Drücken Sie gleichzeitig die Windows services.msc + R Tasten zum Öffnen des Run-Befehlsfelds.
zwei . Geben Sie im Befehlsfeld „Ausführen“ Folgendes ein: services.msc und drücke Eingeben.

Deaktivieren Sie den heruntergeladenen Maps Manager Server 2016

3. Rechtsklick auf Karten-Manager heruntergeladen Service und auswählen Eigenschaften.

Maps Broker Server 2016 deaktivieren

Vier. Stellen Sie den „Starttyp“ auf ein Behindert und klicken OK .

Deaktivieren Sie PowerShell des Maps Broker-Dienstes

5. Neustart Server 2016.

Methode 2. Deaktivieren Sie den Maps Broker-Dienst von PowerShell.

So deaktivieren Sie den Dienst „Downloaded Maps Manager“ (Maps Broker) mit PowerShell:

ein. Öffnen Sie Windows PowerShell.

zwei. Geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie Eingeben .

    Get-Service -Name MapsBroker | Set-Service -StartupType deaktiviert

Bild

Teil 2. Deaktivieren Sie den Maps Broker-Dienst auf allen Windows-Servern 2016 mithilfe von Gruppenrichtlinien (GPO).

Wenn Sie den Maps Broker-Dienst für alle Windows-Server 2016 in Ihrem Netzwerk deaktivieren möchten, setzen Sie den „Manager für heruntergeladene Karten“ im Gruppenrichtlinienobjekt auf „Deaktiviert“. Das zu tun:

ein. Vom Server-Manager Werkzeug Menü, auswählen Gruppenrichtlinienverwaltung .

Bild

zwei. Rechtsklick auf Standardrichtlinie für Domänencontroller und auswählen Bearbeiten .

Deaktivieren Sie die Gruppenrichtlinie für den Maps Broker-Dienst

3. Gehen Sie im Gruppenrichtlinienverwaltungs-Editor zu:

    Computerkonfiguration-> Richtlinien -> Windows-Einstellungen -> Sicherheitseinstellungen -> Systemdienste

Vier. Doppelklicken Sie im rechten Bereich auf Laden Sie den Karten-Manager herunter.

Deaktivieren Sie die Gruppenrichtlinie für den Manager für heruntergeladene Karten

5. Aktivieren Sie im Fenster 'Eigenschaften von Maps Manager herunterladen'. Definieren Sie diese Richtlinieneinstellung, auswählen Behindert und dann klicken OK.

6. Starten Sie Ihren Server neu.

Das ist es!

Wir stellen ein